Studienreise nach Niederschlesien

Großes und Kleines Schloss Lomnitz/Lomnica im Hirschberger Tal (Foto: U. Feldhahn)

Der Freundeskreis unternimmt vom 1. bis 4. August eine Studienreise unter dem Motto „Spuren der Hohenzollern in Niederschlesien“. Auf dem Weg ins Hirschberger Tal wird dabei ein Halt mit Übernachtung in Görlitz stattfinden, am zweiten und dritten Tag stehen unter anderem Löwenberg/Lwówek Śląski, Schloss Fischbach/Karpniki und die Kirche Wang in Krummhübel/Karpacz auf dem Programm, die Übernachtungen erfolgen im Schlosshotel Lomnitz/Lomnica. Auf dem Rückweg wird ein Abstecher ins thüringische Greiz, einstige Residenzstadt des Fürstentums Reuß, eingelegt.

ACHTUNG: DIE REISE IST AUSGEBUCHT! Es besteht eine Warteliste, von der ggf. nachgerückt werden kann.

Verteiler für Zollernfreunde-Treff

Am jeweils ersten Freitag eines Monats findet in regelmäßigen Abständen der „Zollernfreunde-Treff“ statt. Dabei handelt es sich um ein ungezwungenes Zusammensein von Vereinsmitgliedern in wechselnden Lokalen rund um die Burg Hohenzollern. Hierfür wurde ein eigener Verteiler eingerichtet, d.h. wer jeweils ein paar Tage zuvor eine Einladung per Email mit der Bitte um verbindliche Anmeldung erhalten möchte, sollte dies bitte dem Vereinsvorstand mitteilen.